Körperverletzung mit Todesfolge

Körperverletzung mit Todesfolge

Der Straftatbestand ist eine Kombination aus der vorsätzlich begangenen Körperverletzung gemäß § 223 StGB und der fahrlässigen Tötung gemäß § 222 StGB. Man spricht von einer Erfolgsqualifikation, wobei der Beschuldigte […]
weiterlesen

Tötung eines Obdachlosen

Eine grausame Tat. Drei Jugendliche haben, wie zuvor schon häufiger, verabredet ein Gewaltdelikt in arbeitsteiliger Weise zu begehen. Diesmal traf es einen stark alkoholisierten Obdachlosen, den sie an seinem Lagerplatz […]
weiterlesen

Erfolgreiche Revision im „20-Cent-Fall“

Eine von Rechtsanwalt Dr. Baumhöfener begründete Revision in dem von der Presse so betitelten „20-Cent-Fall“ war erfolgreich. Das Landgericht Hamburg verurteilte den Angeklagten K. zu drei Jahren und vier Monaten […]
weiterlesen

Therapie beim MDMA-Doktor

Eine Revision gegen ein Urteil des Landgerichts Berlin war erfolgreich. Der Rechtsanwalt hatte in der Revision gerügt, dass das Landgericht Berlin den Angeklagten, einen Arzt, wegen Körperverletzung verurteilt hatte, obwohl […]
weiterlesen

Patientenaufklärung durch den Arzt

Der Bundesgerichtshof hat in einem ausführlich begründeten Beschluss zur erforderlichen Patientenaufklärung durch einen Chirurgen Stellung genommen. Dabei wird die Anforderung an eine sachgerechte Aufklärung im Allgemeinen dargestellt. Der Einzelfall betraf […]
weiterlesen